Warenkorb
Zwischensumme
inkl. MwSt. & Versandkosten
0,00 EUR
ZUR KASSE WARENKORB BEARBEITEN

Duschkörbe & Duschablagen

Unsere Duschkörbe halten einiges (aus)! Es gibt kaum etwas lästigeres, als sich unter der Dusche mühsam nach der Seife oder der Shampoo-Flasche bücken zu müssen. Cleverer sind Seifenkörbe und Duschkörbe, die die benötigten Utensilien in gewünschter Höhe bereithalten. Ob platzsparender Eck-Duschkorb oder großzügiger Einhänge-Korb, damit Sie lange etwas davon haben, sind unsere Seifengitter und Duschkörbe aus absolut rostfreiem, veredeltem Messing hergestellt. Neben verchromten Klassikern bietet unser Sortiment auch Modelle in Schwarz- und Weiß-Matt.

 



Kaufberatung Duschkörbe & Duschablagen

Für Ordnung in der Dusche sorgen sogenannte Duschkörbe und Duschablagen. Sie bringen Duschgel, Shampoos, Seife, Badeschwämme und andere Badutensilien unter und halten sie stets griffbereit. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Formen vor und verraten Ihnen, worauf Sie bei Ablagen für die Dusche achten sollten. 

 

Duschablage ohne Bohren – diese Möglichkeiten gibt es:

 

Duschablage zum Hängen

Die Duschablage zum Hängen wird auch Hängeduschkorb genannt und lässt sich besonders rasch im Badezimmer anbringen. Sie bietet eine optimale Alternative zur herkömmlichen Badezimmer-Ablage, die meist an der Wand montiert werden muss. An der Duschtüre eingehängt, hat man in den meist zweistöckigen Duschkörben ausreichend Platz für sämtliche Utensilien. Praktisch: Manche Modelle haben unterhalb des Korbes zusätzlich Haken integriert, an denen man Badeschwämme, Glaswischer oder Ähnliches unterbringen kann. 

Es gibt auch kleinere Duschkörbe zum Hängen, die man an der Duschstange anbringt. Sie werden auch Bügelduschkorb genannt, da sie einfach wie ein Kleiderbügel an der Brausestange eingehängt werden können. 

 

Duschkörbe zum Aufstellen

Hat man bereits vorhandene Nischen, verflieste Ablagen oder Sitzflächen und möchte das Chaos in der Dusche ohne Bohren beseitigen, bieten sich freistehende Duschkörbe und Behälter aus rostfreien Materialien an. Sie bewahren sämtliche Duschutensilien kompakt auf und vereinfachen die Reinigung der Dusche. Tipp: Greifen Sie auf wasserbeständige Behälter zurück, die Öffnungen zum Abfließen von Wasser besitzen. Kleine Gumminoppen am Boden des Duschkorbes verhindern, dass der Duschkorb im Nassen steht.

 

Duschablage mit Saugnapf

Duschablagen mit Saugnapf sind nur bedingt zu empfehlen – vor allem wenn man mehrere Shampoos und Seifen unterbringen möchte. Die Oberfläche, an der die Saugnäpfe haften sollen, muss glatt und luftundurchlässig sein. Temperaturunterschiede in der Dusche können dazu führen, dass der Duschkorb nicht permanent hält. 


Duschkörbe an der Wand

Die Anbringung von Duschablagen mittels Schrauben ist besonders solide. Ob eine besonders platzsparende Duschablage für die Ecke, geräumiger Duschkorb oder längliche Duschablage – es gibt viele verschiedene Größen und Ausführungen und Materialien. Achten Sie bei Glasablagen und anderen flachen Regalen darauf, dass die Kanten abgerundet sind, um Verletzungen zu vermeiden. Duschkörbe mit hoher Umrandung haben den Vorteil, dass diverse Flaschen und hohe Behälter nicht so leicht umfallen. Dient der Korb nur als Seifenablage in der Dusche, reicht auch eine niedrige Umrandung.

 

Materialien

Bad-Accessoires, die direkt in der Dusche angebracht werden, müssen Feuchtigkeit und Nässe standhalten – und das am Besten für einen langen Zeitraum. Beliebte Materialien für Duschkörbe und Duschablagen sind vor allem Edelstahl oder Edelstahl-Kombinationen mit Glas. Besonders langlebig sind Körbe, die aus Messing gefertigt sind und anschließend mit einer Metall– oder Pulverbeschichtung veredelt werden. Abgesehen von Edelstahl und Chrom liegen vor allem Duschablagen in Schwarz Matt hoch im Trend. Duschcontainer aus Mineralguss in Weiß wirken ebenso hochwertig und lassen sich einfach reinigen. Kunststoff-Behälter sind eine günstige, leichtgewichtige Variante. Allerdings verfärben sich manche Kunststoffe durch Kalkablagerungen schneller.

 

Welche Duschablage ist die richtige für mich?

Familien-Bad, Single-Haushalt oder kleine Dusche – die räumliche Situation in der Duschkabine und Ihre persönlichen Ansprüche bestimmen, welche Ablage im Badezimmer passend ist. Hier sind unsere Tipps: 

  • Achten Sie auf die Abmessungen des jeweiligen Produkts. Duschkörbe, die beispielsweise zu tief in die Kabine reinragen, können als störend empfunden werden. 
  • Bei wenig Platz in der Duschkabine bieten sich Duschablagen für die Ecke an. Das Vermeiden von Behältern mit Kanten verringert die Verletzungsgefahr.
  • Rasch anzubringen und geräumig sind mehrstöckige Duschablagen zum Einhängen an der Duschtüre.
  • Für Dusch-Minimalisten & Singles die ohne Bohren auskommen möchten, bieten sich Bügelduschkörbe an, die an der Brausestange eingehängt werden.
  • Besonders solide, variantenreich und frei platzierbar sind Ablagen, die mittels Schrauben an der Wand angebracht werden.

 

Nicht fündig geworden?

Sie haben im KLOMFAR Onlineshop keine passende Duschablage gefunden oder suchen nach einer ganz bestimmten Lösung für Ihre Duschkabine? Schreiben Sie uns per Mail, lassen Sie sich telefonisch beraten oder besuchen Sie uns im Herzen Wiens in unserem Fachgeschäft: Naglergasse 25, 1010 Wien, 01 5331209, verkauf@klomfar.at. Wir freuen uns auf Sie!