Warenkorb
Zwischensumme
inkl. MwSt. & Versandkosten
0,00 EUR
ZUR KASSE WARENKORB BEARBEITEN

Wie wirken ätherische Öle?

Die Macht der Düfte

Kenn Sie diesen Moment, wenn Sie einen Geruch wahrnehmen und Sie sofort eine Welle an Emotionen oder Erinnerungen überflutet? Gerüche haben eine große Macht, weil der Geruchssinn im biologisch ältesten Teil des Gehirns angesiedelt ist. Düfte lösen Instinkte und Reaktionen aus, noch bevor der Mensch bewusst darüber nachdenken kann. Kein Wunder also, dass sich jedes Luxushotel seinen eigenen Duftdesigner leistet. Schließlich möchte man, dass der Gast eintritt und sich sofort wohlfühlt. Ein Bestandteil vieler dieser Kompositionen sind ätherische Öle. Sie kommen in Duftzerstäubern, Saunazusätzen, Seifen, Duschgelen und Duftkerzen vor. Doch was sind ätherische Öle überhaupt? Und wie wirken ätherische Öle?

Was sind ätherische Öle?

Chemisch betrachtet handelt es sich bei ätherischen Ölen um leicht flüchtige und häufig auch leicht entzündbare Stoffgemische. Sie bestehen in der Regel aus verschiedenen löslichen, organischen Stoffen. Ätherische Öle stellt man entweder synthetisch oder aus natürlichen Quellen her. Handelt es sich um natürliche ätherische Öle, gewinnt man sie meist durch Wasserdampfdestillation, Extraktion oder Auspressen von Pflanzenteilen. In den Pflanzen selbst kommen sie meist als Lockmittel für Insekten vor. Oder sie dienen als Abwehrstoffe. Im unterschied zu fetten Ölen verdunsten ätherische Öle schnell und rückstandslos.

Wie wirken ätherische Öle auf den Körper?

Im Grunde gibt es drei Arten, wie ätherische Öle in den Körper gelangen. Atmet man sie ein, docken ihre Duftstoffe an die Rezeptoren in der Nase an. Diese Riechnerven geben ein Signal ans Gehirn. Je nachdem, was man mit dem Geruch verbindet, beeinflussen ätherische Öle auf diese Weise die Stimmung. Oder sie rufen Erinnerungen wach.

Die zweite Art ist die Aufnahme über die Haut. Die Moleküle von ätherischen Ölen dringen durch die Zellmembrane der Haut in den Körper ein. Recht eindrucksvoll spürt man das beispielsweise, wenn man einen Erkältungsbalsam auf die Haut aufträgt. Über die Haut gelangen die Öle ins darunterliegende Gewebe und ins Blut. Je nachdem, um welches Öl es sich handelt, entfaltet es dort seine anregende oder entspannende Wirkung.

In einer dritten Variante gelangen die Öle über den Magen in den Körper. Auch dafür gibt es ein gutes Beispiel: So wirken die ätherischen Öle in Ingwer sofort wärmend. Wer sein Essen mit Kräutern würzt, führt so dem Körper zwangsläufig ätherische Öle zu. Weil ätherische Öle kraftvoll wirken, ist bei Kleinkindern, Babys und Schwangeren Vorsicht geboten. Informieren Sie sich immer auch über die Nebenwirkung von ätherischen Ölen, bevor Sie diese anwenden.

Ätherische Öle als Badezusatz

Ätherische Öle verbinden sich nicht mit Wasser. Möchten Sie diese daher als Badezusatz verwenden, empfiehlt es sich, entweder auf fertige Mischungen zurückzugreifen, die bereits einen Emulgator enthalten. Oder Sie mischen Ihren Lieblingsduft selbst. Nehmen Sie dazu nie mehr als einige Tropfen Öl für ein Vollbad. Diese verrühren Sie mit einem Becher Sahne oder etwas Vollmilch, Mandel- oder Kokosöl. So wirken ätherische Öle in der Badewanne:

Ätherische Öle in der Sauna

Selbstverständlich kann man die Zusätze auch in der Sauna verwenden. Auch hier gilt: weniger ist mehr. Fünf Tropfen reichen für einen Aufguss! Das Öl wird direkt ins Wasser des Saunasechters getropft. Vor dem Aufguss gut umrühren, dann auf schnell auf die Steine gießen. Wie schon eingangs erwähnt, verdünnen sich ätherische Öle nicht mit Wasser. Emulgatoren fallen aber in der Sauna flach. Nie das Öl direkt auf die Steine tropfen – das könnte eine Stichflamme geben.

Hier finden Sie unser Sauna-Zubehör >>

Ätherische Öle als Raumdüfte

Egal, ob holzig-herb, lieblich-floral oder dezent-frisch: hochwertige Duftkerzen und Duftöl-Diffuser können einem Raum einen eigenen Charakter geben. Und sie können maßgeblich entscheiden, ob man sich in ihm wohlfühlt oder nicht. Achten Sie bei der Auswahl darauf, Produkte mit hochwertigen Ölen als Inhaltsstoffe zu wählen. Vergessen Sie aber nicht, zwischendurch immer wieder gut durchzulüften. Als Naturprodukte können ätherische Öle allergische Reaktionen auslösen und auf empfindliche Menschen belastend wirken. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl erstklassiger Raumdüfte und Duftkerzen. Sie werden von Meisterparfumeuren aus dem Herzen der Provence kreieirt und nur aus den besten Inhaltsstoffen hergestellt.

Hier finden Sie unsere exklusiven Raumdüften>>